Die Vorstellungen, wie der eigene Arbeitsplatz aussehen soll, gehen oft ziemlich auseinander. Deshalb bieten wir unterschiedliche Arbeitsplatztypen an: Vom FlexDesk bis zum Private Office.

 

Für Einsteiger und Puristen – der FlexDesk

Du brauchst für deine Tätigkeit im Grunde nichts als deinen Laptop? Du legst keinen gesteigerten Wert auf eine persönliche Note an deiner Wirkungsstätte? Du hast kein Problem mit wechselnden Sitznachbarn? Oder du willst das Gesamterlebnis Coworking einfach einmal ausprobieren?

Dann ist der FlexDesk die richtige Wahl für dich: Du mietest keinen fixen Schreibtisch sondern setzt dich hin, wo gerade etwas frei ist.

 

Für Beständige und Nicht-immer-alles-Mitnehmer – der FixDesk

Dir gefällt das Konzept des Coworking und du genießt es, mit neuen Menschen in Kontakt zu kommen – aber du willst nicht jedes Mal neben jemand anderem sitzen? Du möchtest deinen Arbeitsplatz ein bisschen persönlicher gestalten? Du hast keine Lust, all deine Unterlagen tagtäglich durch die Weltgeschichte zu schleppen?

Dann ist wahrscheinlich ein FixDesk die optimale Variante für dich: Du hast deinen eigenen Schreibtisch inkl. versperrbarem Rollcontainer, sodass du deine „sieben Zwetschken“ ohne weiteres da lassen kannst.

 

Für Anspruchvolle und Raumgreifende – das Private Office

Die liebst die offene Atmosphäre in einem Coworking Space und bist ein begeistertet Netzwerker – aber um produktiv zu arbeiten hättest du gern deine Ruhe? Du möchtest Teil der Community sein, aber gern dein Büro nach deinen eigenen Vorstellungen gestalten? Du brauchst die Möglichkeit, dich auch einmal zurückziehen und die Tür hinter dir zumachen zu können?

Dann ist vielleicht ein Private Office die ideale Lösung: Ein kleines, nur für dich/euch zugängliches Büro innerhalb des Coworking Spaces verbindet Privatsphäre und Gemeinschaft. Private Offices können möbliert angemietet oder selbst nach eigenen Vorstellungen ausgestattet werden.

 

Die Gemeinschaftsflächen sowie die Infrastruktur können selbstverständlich von allen Coworkern des Cube85 genutzt werden, ganz egal für welches Modell du dich entscheidest.